Öl-, Wassergemisch

Am Samstag waren wir mehr oder weniger glücklich in Minden gestrandet, am Sonntagmorgen rief mich der gute Geist des Motorboot Clubs Minden an: Die Bilgenpumpe der Sea Ray würde permanent laufen und es hätte sich in der Bilge bereits, wie er nach einem Blick in den Motorraum feststellen konnte, auch eine nicht unerhebliche Wassermenge angesammelt. Ich müsste jedoch nicht gleich vorbeischauen, sinken würde das Schiff nicht. So konnte ich am nächsten Tag, nach einer unruhigen Nacht, erst wie geplant mein Auto, dass noch im Hafen von Münster-Gelmer parkte, abholen und dann in Minden bei der Sea Ray nach dem Rechten schauen.

Mittags lag ich zum ersten Mal in der Pflicht der Sea Ray auf dem Bauch und schöpfte Wasser aus der Bilge. Nach einem ersten Kontakt zur Bootswerkstatt um die Ecke (da hatte ich mal Glück) filmte ich mit dem Smartphone das sich mir bietende Schauspiel: Es war beileibe nicht nur Wasser, was da in der Bilge stand und wenn ich nicht direkt über einer Ölquelle auf der Weser lag, musste das Öl1 wohl aus der Sea Ray stammen. Das Boot musste in die Werkstatt, aber wie?

Einen Trailer hatte ich noch nicht, doch der hilfreiche Geist des MC Minden vermittelte mir einen Kontakt zu einem Clubmitglied, der mir seinen Trailer lieh. Mit ihm und zwei weiteren kräftigen Helfern slippten wir die Sea Ray einen Tag später zum ersten Mal aus dem Wasser, um sie anschließend in die Werkstatt zu Trailern. Auch das erledigte freundlicherweise der Verleiher des Bootsanhängers für mich. Es war auch nur ein wirklich kurzer Weg.

Hier der am 23.7.2018 angefertigte Film, der die Misere zeigt:


1 Es war das Öl aus der Servopumpe der Steuerung

Kategorie

Keine Kommentare bisher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

schließen